Nicolai Petrat
 

.

Wie Instrumentalunterricht besser gelingt...

Zu einem gelungenen Instrumentalunterricht gehört ein gutes Unterrichtskonzept. Allerdings gibt es nicht nur ein einziges ideales Unterrichtskonzept. Jedes Konzept muss auch zur Persönlichkeit der Lehrkraft passen, muss authentisch sein. Dennoch gibt es ein paar Grundbedingungen, an denen sich ein Konzept für den Instrumentalunterricht orientieren sollte. In diesem Video werden 5 Grundbedingungen vorgestellt. 



 


Gehirngerecht motivieren...

Jedes Gehirn ist von Natur aus enorm motiviert, verfügt über ein großes Potenzial an Komponenten, sich immer wieder selbst zu motivieren. Dahinter steckt ein verhaltensbiologischer Mechanismus, der in diesem Video erläutert wird. Die daran beteiligten Komponenten bilden ein System – hier „Motivationszirkel“ genannt -, das in vielen Situationen des Lebens aktiv ist und gezielt beeinflusst werden kann, wenn die eine oder andere Komponente vorübergehend mal nicht optimal zur Geltung kommt. Die hier vorgestellten Komponenten können vor allem beim Unterrichten helfen, Kinder und Jugendliche zu motivieren. Anhand des „Motivationszirkels“ kann der Unterricht im Hinblick auf eventuell vernachlässigte Bereiche der Motivation analysiert und gezielt optimiert werden. 


Flow im Instrumentalunterricht...

Nach heutigen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen steht fest: Glückshormone haben Einfluss auf die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns. Das gilt auch für das eigene Musikmachen, egal auf welchem Niveau: Je glücklicher die psychische Verfassung beim Musizieren, desto mehr kann man mit seinem Instrument erreichen. Glücksgefühle entstehen insbesondere während Flow-Momenten und tragen dazu bei, Lernprozesse noch effektiver werden zu lassen. Umso wichtiger ist es, beim Erlernen eines Musikinstrumentes möglichst oft in einen Flow-Zustand zu kommen. In diesem Video werden Perspektiven aufgezeigt, wie im Instrumentalunterricht Bedingungen geschaffen werden können, Schüler*innen zu mehr Flow-Momenten beim Erlernen ihres Musikinstrumentes zu verhelfen.